BEWERTUNGEN
   
 
Thea B. | 73 Jahre | Chemnitz
Seit Jahren leide ich unter Schmerzen in der Wirbelsäule. Es wechselt ständig zwischen HWS und LWS, auch im Bauchbereich traten Schmerzen auf. Da die inneren Organe keine Befunde ergaben, erhielt ich vom Arzt Krankengymnastik verschrieben - je nachdem, an welcher Stelle es zur Zeit die größten Beschwerden gab. Die Therapeuten gaben sich viel Mühe, aber die Schmerzen wurden mit der Zeit heftiger und zogen sich bis ins Knie. Ich hatte keine Kraft zum Treppensteigen und sah mich schon im Rollstuhl sitzen. Da kam mir die Empfehlung, zur ganzheitlichen Physiotherapie Gall zu wechseln, wie gerufen. Hier lernte ich während einer intensiven Behandlung Zusammenhänge kennen und mir wurde klar, warum es an der jeweiligen Stelle Beschwerden gab. Nun kann zwar die Veränderung der Knochen durch diese Behandlung nicht mehr rückgängig gemacht werden, aber die sekundären Beschwerden haben erheblich nachgelassen.
Herrn Gall herzlichen Dank, der viel Kraft dafür aufgewendet hat.


Christa L. | 74 Jahre | Chemnitz
MRT-Befund: Arthrose, Knochenmarködem und ein Riss im Meniskus - für jeden Laien bedeutet das OP. Um die starken Schmerzen für diese lange Zeit aushalten zu können, suchte ich Hilfe in der Praxis von Herrn Gall - eine ganz neue Erfahrung. Nach den ersten sechs Behandlungen mit aufklärenden und manchmal auch ermutigenden Gesprächen war ich fast schmerzfrei. Ich werde weitermachen, mit oder ohne Unterstützung der Kasse, denn ein operativer Eingriff ist im Moment kein Thema mehr.

Ruth S. | 81 Jahre | Chemnitz
Ein erstes Gespräch und die erste Untersuchung ließen einen medizinisch gut ausgebildeten Fachmann erkennen. Die Behandlung wird von einer sehr netten, kompetenten Fachkraft durchgeführt.
Erste Erfolge wurden bei mir schon erzielt.
Ich bin sehr zufrieden und wünsche dem Team um Herrn Gall alles Gute und stets eine gut besuchte Praxis mit zufriedenen Patienten.


Wilfried F. | 76 Jahre | Chemnitz
Ich habe eine fortgeschrittene Hüftarthrose. Bei mir reibt Knochen auf Knochen.
Das verursacht ein Knacken im Gelenk und starke Schmerzen.
Auch mein Gang verschlechterte sich. Ich muss auf der Straße 2 Wanderstöcke nehmen.
Seit der Behandlung bei Herrn Gall sind meine Schmerzen zurück gegangen.
Ich kann auf die Einnahme von Ibuprofen verzichten und kurze Strecken wieder ohne Wanderstöcke gehen.
Ich mache täglich Qigong-Übungen und fahre mit dem Fahrrad oder gehe spazieren.


Hans-Georg H. | 59 Jahre | Chemnitz
Mit starken Schmerzen kam ich zu Herrn Gall.
Er nahm sich die Zeit, um meine Beschwerden zu ergründen
und hat mich dann dementsprechend behandelt.
Ich war sehr zufrieden.
Weiterhin werde ich mich sehr gern von Herrn Gall behandeln lassen.
 
 
 
  START | TEAM | ANGEBOTE | BEWERTUNGEN | KONTAKT | AKTUELLES